Antifa in den USA: Boxen hilft kaum (nd)

Nach einigen brachialen Antifa-Aktionen in den USA entspinnt sich dort eine öffentliche Militanz-Debatte

»Antifa« ist in den USA wieder in aller Munde – spätestens seit den tragischen Ereignissen in Charlottesville, Virginia im August, als ein Rechtsradikaler die antifaschistische Aktivistin Heather Heyer ermordete. Auch Präsident Trump äußerte sich zu dem Thema und zählte dabei die Antifa zu jener »alt-left«, die genauso gewalttätig wie die Rechte sei. »Auf beiden Seiten sind gute Leute«, meinte er anlässlich der Vorfälle in Charlottesville.

Den ganzen Artikel gibt es hier:

https://www.neues-deutschland.de/artikel/1063508.antifa-in-den-usa-boxen-hilft-kaum.html

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s